Aktuelle Informationen:

19.04 Der 4. Dresdner Sprint-OL fand in Übigau statt. Wiederholt ließ Kartenaufnehmer und Bahnleger Friedmar die Damen und Herren verschiedene Bahnen laufen und sorgte so neben spannenden Routenwahlen für zusätzlichen Reiz.
So gewannen Kerstin Uiboupin (USV TU Dresden) und Matthias Kretzschmar (Post SV Dresden) und bei den Kindern bis 12 Jahre Niklas Wetzel (SV Robotron). Auf die 2. Plätze bei den Damne und Herren liefen ein Junior und eine Jugendliche.
vorläufige Ergebnisse
Zwischenzeiten
Bitte lest die Hinweise von Friedmar im Forum und meldet euch gegebenenfalls.
 
17.04

Dresdner OL-Monat Mai:
Stadt-OL-Spaziergänge am Freitag, 3.5. und Samstag, 4.5.

Stadt-OL zum WOD(-Auftakt) am Mittwoch, 15.5.
„World Orienteering Day am 15.5.2019 in Zusammenarbeit mit der SRH Dresden: Entdecken Sie die Gegend um den Goldenen Reiter, suchen Sie mithilfe der Karte die Orte auf und finden Sie so die richtigen Antworten zu den Fragen.“

und vielleicht ein Stadt-OL neben dem nächsten Dresdner Sprint-OL am Mittwoch, 29.5. in Meißen ...
 
10.04
Der jährliche städtische Schul-Vergleichs-OL für Kinder und jüngere Jugendliche (3-6 Klasse, Vereins-OLer auch jünger möglich) zu den Kreis-Kinder- und Jugendspielen in Dresden findet am Donnerstag, 13.6. in der Offiziershochschule des Heeres statt, wo am Montag erst für den Prießnitzgrund-Mannschaftscrosslauf viele Orientierungsläufer - gerade auch bei den Kindern und Jugendlichen - geehrt wurden waren.

Ausschreibung
 
04.04 Gesamtwertung der Dresdner Sprintserie nach 3 Läufen
 
04.04 Dienstagsintervalle
Beschreibung von Matti
Plan April
Karte Bergintervalle
 
03.04 Friedmar Richter hat die Meldeliste für den 4. Lauf zur Dresdner Sprint-OL-Serie im OManager angelegt.
Datum: Mi, 17.04.2019 ab 17 Uhr
Ort: Haltestelle Overbeckstraße Übigau
Weitere Informationen folgen.
 
01.04 Als zusätzliches Trainingsangebot wird Nils Peters bis zum 24h-OL regelmäßig Nachtstrecken vorbereiten.
Informationen und Karten findet ihr hier.
Zum Auftakt gibt es zwei Bahnen im Albertpark bzw. in der Bühlauer Heide, die bis zum 14. April gelaufen werden können: 1x Long Easy (5.9km)
1x Short Easy (4.0km)
Viel Spaß!
 
28.03
Der 3. Dresdner Sprint-OL 2019 startete und endete sehr attraktiv mit Weitsicht über Dresden vom Proschhübel aus bzw. wieder auf ihm. Danke an Daniel Härtelt und seinem Team, inklusive Diethard Kundisch, der mit Technik, Auswertung und Kartendruck unterstützte. Über 150 Läufer liefen mit. Das Wetter spielte mit, die Wolken hielten dicht.

Gefunden wurde ein Daumenkompass Silva mit gelben Gummiband.

Ergebnisse (mit Korrektur)
Zwischenzeiten
lange Bahn

Grundsätzlich musste Daniel feststellen, dass einige Teilnehmer mit den Farben bei den Posten 5-6-7 überfordert waren. Sowohl die olive Fläche, die schwarz-grüne (dunkelgrüne) Fläche und die purpurne Signatur durften nicht betreten werden. Trotzdem sind eine ganze Reihe von Startern durch diese Gebiete gelaufen. Diejenigen, welche das im Ziel mitgeteilt haben, wurden disqualifiziert. (Bei einer Meisterschaft wären alle gesichteten Starter aus der Wertung genommen wurden.) Fazit: Auf der einen Seite sollten alle Teilnehmer die Signaturen kennen. Nach diesem Test wird er für die Zukunft im Umkreis bebauter Flächen kein schwarz-grün, sondern nur noch oliv verwenden. Glücklicherweise konnte die Security beruhigt werden.
 
23.03
Die Messe 2019 ist Geschichte und war aus Helmut Härtels Sicht wieder eine erfolgreiche Werbung für den OL. Unseren Messestand hatten wir mit großformatigen Bildern ein bisschen mehr Attraktivität verliehen. Die Standfläche mit Mikro-OL neben der Zielgasse des City-Laufes war aber wegen der Verdunkelung und der großen Lautstärke während der Laufveranstaltungen eher nachteilig - besonders am Sonntag.
Wir haben etliche Flyer und Faltblätter verteilt und viele Gespräche geführt. Etliche Besucher fanden Wielands thematische Karten sehr interessant und nützlich für Familienunternehmungen. Reserven bestehen noch darin, den Interessenten (und die gibt es) etwas Konkretes in die Hand zu geben, das die Barriere für das Kommen zu einem der nächsten Trainings oder Wettkämpfe abbaut.

Jedenfalls Danke an alle, die mitgemacht haben: Annegret Wetzel von Robotron, Mara Janusproge, Corinna und Hagen Nieke, Cedrik Klein und Wieland Kundisch von TU sowie Bettina Kempe-Gebert, Sigrid Wenzel, Andrea Janus und Udo Schindler von Planeta.

12. Dresdner Stadt-OL-Angebot
 
06.03 115 Teilnehmer zählte der 2. Dresdner Sprint-OL.
Zwischenzeitlich wurde leider ein Posten 2-mal entwendet. Alle, die ihn nicht hatten, kamen in Wertung - mit mehr oder weniger Suchzeit. Der Posten konnte für die letzten beiden Läufer und überhaupt wieder gefunden werden. Anwohner meinten, dass Läufer etwas sehr rasant Autos und Passanten schnitten. Tut uns den Gefallen und gefährdet weder euch noch das Ansehen unserer Sportart, wenn sie denn jemand kennt.
Am Vormittag waren Schüler noch ganz begeistert vom "Schachbrett-OL" auf der Bürgerwiese, das sollte gesehen werden. Danke an Diethard Kundisch und Friedmar Richter für die Vorortunterstützung. Die Grundschule, an der OL als AG durchgeführt wird, und die Tischtennisspieler des SV Weiß-Grün 90 e.V. kamen uns entgegen.
finale Ergebnisse
und Zwischenzeiten
Die Postenverbindungen 14-15 und 15-16 wurden auf der langen herausgerechnet. Die Kinderbahn wurde vor dem Postenklau absolviert.
Danke an Paul L., der den Posten nach dem ersten Verschwinden fand.
Die schnellste Dame lief gleich 2-mal und beim 2. Mal noch einmal wesentlich schneller, fast 2min!
 
05.02 aktuelle Gesamtausschreibung der Sprintserie
 
04.02 Die Ergebnisse und Zwischenzeiten für den 4. und letzten Lauf zur Dresdner Winter-OL-Serie - Anfang
Februar in der Dippser Heide - sind online.
Fundsache: ein kleiner Plattenkompass mit grünem Daumenband
 
01.02 Die Ergebnisse vom 1. Lauf zur Dresdner Sprint-OL-Serie 2019 Ende Januar mitten in Pirna (mit erweiterter Karte, die zum ersten Mal größer zum Einsatz kam) sind online. Zwischenzeiten
Danke wieder einmal an unsere Bad Schandauer OLer! In einem Monat starten sie bereits mit dem ersten Fuß-OL im Wald zwischen Graupa und Borsberg.
 
12.01
Der 3. Dresdner Winter-OL 2018/19 fand wie geplant statt. Reichlich 70 OLer trotzten dem nasskalten Winterwetter, am meisten aber und das lächelnd und Humor Familie Kraemer, die für den Post SV verantwortlich für den Lauf war. Einige waren sogar mit dem Rad angereist. Die lange Strecke entschied sich im Zieleinlauf, nachdem Matti und Wieland am Endposten gleichauf lagen. Der drittplatzierte Moritz war dafür stets quer gelaufen. Die anderen drei Bahnen wurden von Damen gewonnen.

Ergebnisse
Zwischenzeiten
 
17.12
Der 15. Oelsaer Halali-OL des WOLV Olesa fand am Sonnabend, den 15. Dezember, statt.
Fotos von Holm Krüger (USV TU Dresden), die hier fotografierten Zeichnungen von Helmut Härtelt (SSV Planeta Radebeul)
 
09.12 2. Dresdner Winter-OL des SSV Planeta Radebeul
Danke für Eure Teilnahme und das schöne Wetter, das ihr mitgebracht habt.
Ergebnisse und Zwischenzeiten

 
06.12
Wichtel Wieland bedankt sich bei 37 dankbaren Teilnehmern seines 14., zudem märchenhaften Wichtel-OLs, insbesondere bei den Pulsnitzern, die wiederholt etwa soviel Pfefferkuchen mitbrachten, wie er verteilte, und bei dem "Spender des Kartendrucks", der OL in den letzten Jahren für sich entdeckte. "Du kriegst zurück, was du verschenkst."
Nicht alle Posten waren leicht und (gleich) eindeutig, was neben dem Ersteller auch an jedem selbst liegt. Unmöglich war es nicht: eindeutig die Meisten haben die meisten Antworten herausgefunden. Danke für die Verbesserungshinweise, ich habe sie soweit eingetragen. Weitere sind nicht unwillkommen.
Wer den "Märchen-OL" nachnutzen möchte: er liegt jetzt als freier Stadt-OL vor. Zu den anderen Angeboten, die dieses Jahr hinzukamen, später mehr.
Wo entdeckungsreiche Stadt-OL mit Fragen und Lückentexten einige Elite-OLer fernhalten, erreicht er ein erfreulich breites Publikum, Kinder, viele Jugendliche und ältere Läufer. Ein Radebeuler OLer sagte, dass der Start für ihn ideal lag, er musste nur in die S-Bahn ein- und wieder austeigen.
Damit sind einige Ziele des Stadt-OL-Projektes einmal mehr erreicht, Leute erreichen, Sport ohne extra Umweltbelastung dafür Sport mit weiterer Kultur verknüpft.
 
01.12 Heute fand der 13. Weihnachts-OL der Bad Schandauer OLer bei Papstdorf statt.
Ergebnisse
Für Theresa Flechsig (Platz 4) lief Andrei Kraemer.
 
24.11
Die ersten vier Dresdner Sprint-OLs für 2019 sind vergeben, der 6. wohl auch, die anderen 5 warten auf Ausrichter.
Gesamtausschreibung
 
21.11 Sieger der 22. Postenhatz wird Wieland, vor Konstantin und Karsten
überarbeitete Ergebnisse
 
10.11 1. Dresdner Winter-OL 2018/19 = frühlingshafter sommerlicher Herbst-OL
135 Teilnehmer und tolles Wetter!
Einige haben nicht 2x ausgelesen - am Laptop und am Drucker!
Um es mit Michael Magic Löhnings Worten zu sagen, der mit Karte ohne Wege lief: Das war ein richtig schöner Lauf!
Erfreulich viele Kinder liefen einzeln, zusammen und in Begleitung mit.
Der USV TU Dresden war Ausrichter, Diethard Kundisch Bahnleger.
Nicht ganz exakt gestellte Posten können nur denen passieren, die Posten stellen. ;-)
Danke für Unterstützung: an Claudia Helling beim Postensetzen, Klaus Hempel und Astrid Müller-Wenzke am Start sowie ihr und Alexander Lubs und Wieland Kundisch beim Einsammeln. (Zwei weitere waren dabei ihre Hilfe anzubieten.) Danke an die Posteneinschalter - es gab eine Zeitgutschrift. (Einige Posten wurden am Freitag rausgebracht). Und Danke für die Pulsnitzer Lebkuchen. :-)
Ergebnisse
Zwischenzeiten
Fotos


 
03.11 Sieger des ersten Elbhang-Score wurde Paul Hempel.
 
29.10 Ergebnisse und Zwischenzeiten des 10. und letzten Dresdner Sprint-OLs 2018
136 Läufer nahmen teil, die letzten mit Stirnlampen im Dunkeln.
Das Gelände der und um die Waldorfschule ist eins der meistgenutzten für die Dresdner Sprintserie.
Danke diesmal an die Ausrichter des SV Robotron.

finale Gesamtwertung 2018
Bestenliste 15 Jahre Dresdner Sprint-OL-Serie
 
27.10 Die vier Vereine des OSV Dresden organisieren auch diesen Winter wieder eine Winter-OL-Serie in der Region: Mitte November bis Anfang Februar jeweils einmal im Monat an einem Samstag.
Gesamtausschreibung mit den Terminen

 
27.10
Foto vom letzten Jahr mit Damenwimpel
Der Start erfolgte mit 3 min Verspätung bei kühlem, trockenem Wetter. Magic, der das letzte Mal vor etwa 10 Jahren gelaufen war, erinnerte sich an einen Lauf mit noch handgezeichneter Karte mit Holli, der damls vor dem Lauf auch noch Fußball gespielt hatte. Tilo P. wusste vorallem nach dem Lauf noch ein bisschen mehr zur "Legende" zu erzählen, die zur Borsbergmeisterschaft führte. Er war einer von nur dreien, die aus "Traditionsgründen" die ganze Runde rannten. Insgesamt waren es aber mit 20 erfreulich viele. Die jüngste Teilnehmerin ist 10 Jahre und lief die steilen 9km. Der jüngste Teilnehmer startete genauso eine Wertungsklasse weiter oben. Wie 2017 lief ein C-Kader, zudem guter Bergläufer, aus entfernterer Heimat mit, allerdings locker. Auf der Schlaufe der langen Runde waren sehr viele Wanderer mit ein paar Hunden unterwegs und bei und unterhalb von Zaschendorf Reiter. Vielleicht verhinderte das eine neue Bestzeit seit Laufzeitaufzeichnung. Bei den erfahreneren Herren gab es aber eine neue Bestzeit - dank Anreise einmal ohne Rad. Vor der Siegerung fragten interessierte Bewohner, ob wir den etwas anders verlaufenden Borsberglauf, den es einmal gab, liefen - und kannten einen OLer.
Der Termin im Herbst  nach den Ferien wurde weiterhin als günstig befunden. Manchem wäre 14Uhr aber lieber. Fällt zum 25. Jubiläum nächstes Jahr "die 70"? Und nutzen ein paar (Elite)Herren (oder auch Damen) diese unsere Runde wieder öfter als den einen oder anderen Trainingslauf im Winter? Wir werden sehen.
Ergebnisliste 2018
Bestenliste
Fotos von der 22. 2016, Fotos von der 21. 2015, Fotos von der 20. 2014, Fotos von der 16. 2010